DJK Altbessingen fährt weiteren Sieg ein

TV Jahn Schweinfurt 2:3 DJK Altbessingen (0:1)
Auch in seinem zweiten Kreisligaspiel konnte der Aufsteiger aus Altbessingen einen Sieg einfahren. Gegen Jahn Schweinfurt konnte die DJK einen 2:3 Auswärtserfolg ergattern und sammelt somit weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Nach einer kurzen Abtastphase wurde das Spiel sofort zu einer spannenden Auseinandersetzung. Dabei hätte der Gastgeber durchaus früh in Führung gehen können. Nach Eckbällen war der TV Jahn brandgefährlich, sodass einmal sogar der Pfosten für Altbessingen retten musste und einmal DJK-Schlussmann Daniel Lilienweiß zur Stelle war. Bei den Gästen ging in der ersten halben Stunde nur wenig nach vorne, erst ein Konter sorgte für das Führungstor der Rot-Weißen. Mario Full zog gleich mehrere Verteidiger auf sich und spielte im richtigen Moment den tödlichen Pass auf John Frankenberger, der gekonnt den Keeper umkurvte und zum 1:0 einschob (36. Minute). Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte erneut der starke Daniel Lilienweiß eine gute Torgelegenheit des TV Jahn Schweinfurt, als er zunächst einen Schuss parierte und sich katzenartig in den Nachschuss warf und das Leder dadurch sicherte.

In der zweiten Halbzeit kam die Elf von Michael Fery besser ins Spiel. Durch schnelle Passkombinationen konnte sich die DJK gute Torchancen herausspielen. So auch in der 54. Minute, als Sebastian Fulls Abschluss zufällig bei Frankenberger landete und der nur noch ins leere Gehäuse einnetzen musste. In der 63. Minute war es dann Sebastian Full selbst, der durch ein sehenswertes Solo sein erstes Saisontor markieren konnte und seine gute Leistung untermauerte. Nach dem 3:0 schaltete Altbessingen einen Gang zurück und verschanzte sich in der eigenen Hälfte. Dies ließ den TV Jahn besser ins Spiel kommen. Ein langer Ball auf TV-Spielmacher Marcel Krug, der den Ball mit der Brust annahm und per Dropkick auf 1:3 verkürzte, war der Startschuss für eine hitzige Schlussphase (74. Minute). Als M. Krug in der 83. Spielminute auch noch einen Freistoß direkt verwandelte, begann bei den Altbessingern das große Zittern. In der letzten Minute, als TV-Torwart Medet Aydin bei einem Eckball mit nach vorne ging, hatte dieser mit einem Kopfball die große Gelegenheit zum Ausgleich, doch er köpfte das Leder knapp über die Querlatte zur Freude der Gäste aus Altbessingen.

Es blieb beim 2:3 Auswärtssieg der DJK Altbessingen. Eine kräftezehrende Partie bei der die Gäste vor allem durch schnelles Umschaltspiel und einer guten Chancenauswertung glänzte. Am kommenden Freitag spielt die DJK Altbessingen gegen den TSV Bergrheinfeld. Anpfiff ist um 16 Uhr in Bergrheinfeld. Schon am Sonntag findet dann das nächste Kreisliga-Spiel statt. Um 15 Uhr beginnt das Heimspiel gegen SV Oberwern.

Ergebnis Reservemannschaft:
FC Wasserlosen/Greßthal 1:3 DJK Altbessingen/ Büchold/ Neubessingen
Torschützen: Markus Dürr, Sebastian Herold, Tobias Mützel

Dieser Beitrag wurde unter DJK Altbessingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.